Anfahrt über Google-Map

 

Thema 1:

Wie erkenne ich meine individuellen Stressoren und wie kann ich einen besseren Umgang mit ihnen lernen?

Stress ist Ihre persönliche Antwort auf Dinge, die geschehen. Reduzieren Sie Ihren Stress, indem Sie Ihre Stressoren erkennen, denn dann können Sie Ihre Verhaltensweise ändern. Obwohl viele unter Stress leiden, ist Stress keine universelle Erscheinung, sondern eine sehr persönliche Reaktion auf Ereignisse, Begebenheiten oder Situationen, die in Ihnen einen Impuls aktivieren, der in Ihnen Stressgefühle auslöst.

An diesen Abend wollen wir uns gemeinsam unsere Stressoren erarbeiten, um einen besseren (stressfreieren) Umgang mit diesen Situationen zu lernen.

Thema 2:

Wie kann ich im Alltag Achtsamkeit praktizieren und warum sollte ich überhaupt achtsamer werden?

Was hat es nun mit der Achtsamkeit auf sich? Wie könnte sie definiert werden und vor allem, wie können wir sie praktisch umsetzen?

Im Grunde genommen ist Achtsamkeit ein ziemlich einfaches Konzept. Seine Kraft liegt in der praktischen Umsetzung und Anwendung. Achtsamkeit beinhaltet auf eine bestimmte Art und Weise aufmerksam zu sein, bewusst im gegenwärtigen Augenblick und ohne zu beurteilen.
(Definition von Jon Kabat-Zinn, Professor an der University of Massachussetts)

Achtsamkeit zu praktizieren kann dem Menschen dazu verhelfen, besser mit Stress, Angst und Krankheiten umgehen zu können. Wollen wir das nicht alle? An diesen Abend werden wir uns bewusst machen, wie uns Achtsamkeit zu einem stressfreieren Leben verhelfen kann.

 


 Gabriele Keck, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Albrecht Dürer Weg 6, 91320 Ebermannstadt,
Tel.Nr. 09194 72 46 91, mail: g.keck@laxamentum-for-business.de
 

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Psychologische Beratung

EFT

Ebermannstadt

Entspannung

Meditation

Oberfranken

Burnout

Qigong

Heilpraktiker

Entspannungstherapeutin

Stressbewältigung

Franken

Forchheim

Progressive Muskelentspannung